Auctority in Action

So klappt verteilte Führung – Kolumne Nr. 14

So klappt verteilte Führung – Kolumne Nr. 14 1035 647 Randolf Jessl

Eine zukunftweisende Alternative zur One-Man-Show sehen Führungsforscher der Fernuniversität Hagen in „Plural Leadership“. Welche Formen verteilter Führung es nach Sigrid Endres und Jürgen Weibler gibt und worauf es dabei ankommt, beschreibt Randolf in seiner neuen Haufe-Kolumne. Dass Führung weit mehr ist als der gut bezahlte Job einer Führungskraft, ist die Kernbotschaft dieser Artikelserie. Wie sich…

weiterlesen

Führen und Folgen in der Gruppendiskussion – Kolumne Nr. 13

Führen und Folgen in der Gruppendiskussion – Kolumne Nr. 13 1031 675 Randolf Jessl

Nirgends ist Augenhöhe so wichtig wie in der lösungsorientierten Gruppendiskussion. Und nirgends kann man besser Führen und Folgen lernen als dort, meint Randolf. Worauf es ankommt, beschreibt er in seiner neuen Haufe-Kolumne. Typische Ursachen, warum Gruppendiskussionen scheitern, seien Der Hippo-Effekt (Highest Paid Person’s Opinion), Zurückhaltung der Beteiligten gegenüber echten oder vermeintlichen Autoritäten im Raum, oder…

weiterlesen

Warum Leader von ihrer Reputation zehren – Kolumne Nr. 12

Warum Leader von ihrer Reputation zehren – Kolumne Nr. 12 1003 619 Randolf Jessl

Ein guter Ruf öffnet Türen und Herzen. Deshalb ist er so wichtig für alle, die andere hinter ihre Ideen und Vorhaben versammeln wollen. Wie Reputation – gerade von Führungskräften – entsteht und warum sie immer wichtiger wird, beleuchtet Randolf in seiner neuen Haufe-Kolumne. „Reputation ist für Menschen, die anderen folgen wollen, ein Indikator, ob es…

weiterlesen

Kritische Fragen zur Kuschelautorität

Kritische Fragen zur Kuschelautorität 1222 815 Randolf Jessl

Martin Claßen ist Berater und ausgewiesener Fachmann für Fragen des Change und des People Managements. Der Freiburger verschickt einen viel beachteten Newsletter, der immer wieder kritisch und streitbar aktuelle Fragen rund um seine Themen aufgreift. Im April durfte Randolf mit ihm die Klinge kreuzen. Drei Fragen sind es, die Martin Claßen nach der Lektüre unserer…

weiterlesen

Wenn jeder führt und folgt – Kolumne Nr. 11

Wenn jeder führt und folgt – Kolumne Nr. 11 1105 789 Randolf Jessl

Wer an Führung denkt, denkt an Führungskräfte statt an Führungskraft. Das wird der Sache nicht gerecht, argumentiert Randolf in seiner neuen Kolumne auf haufe.de. Mehr Menschen als formal dazu bestimmt können führen. Und jeder muss folgen lernen. Auch und gerade Chefs.  Warum dem so ist? Randolf nennt zwei Gründe: ·       Unsere Herausforderungen werden immer komplexer,…

weiterlesen

Ist HR noch Autorität in Sachen Autorität?

Ist HR noch Autorität in Sachen Autorität? 1013 719 Randolf Jessl

Wie nehmen Außenstehende die Personalfunktion wahr? Das beleuchtet die Fachzeitschrift Personalwirtschaft aus dem Hause Wolters Kluwer monatlich in ihrer Rubrik „Blick von außen“? Im Mai durften wir hier unseren Eindruck schildern. Randolfs provokante These: In Fragen von Führung und Zusammenarbeit sitzt HR dem Zeitgeist auf – und setzt damit die Axt ans Thema selbst. Wie…

weiterlesen

Unsere Studie in managerSeminare: Substanz beweisen

Unsere Studie in managerSeminare: Substanz beweisen 1082 791 Randolf Jessl

Die Fachzeitschrift managerSeminare hat sich in ihrer Mai-Ausgabe unserer Studie „Wem folgt Deutschland?“ gewidmet. Tief reingedacht hat sich Redakteurin Marie Pein in unsere Ergebnisse. Für sie besonders spannend: Wenn Status als Indikator von Autorität an Bedeutung verliert, wie stabil ist dann noch Autorität? Randolf hat mit Bernhard Pörksen, dem Tübinger Medienwissenschaftler und Autor des Buches…

weiterlesen

Vom Nutzen und Nachteil einer Leadership Brand – Kolumne Nr. 10

Vom Nutzen und Nachteil einer Leadership Brand – Kolumne Nr. 10 1222 710 Randolf Jessl

Der Trend geht zur Personenmarke. Soziale Medien und der Stellenwert von Authentizität und Singularität in unserer Gesellschaft treiben ihn an. Aber sollen Führungskräfte da mitmachen? Ja, argumentiert Randolf in seiner neuen Kolumne auf haufe.de. Aber nur, wenn sie sich der Wirkung und Restriktionen für den Manageralltag bewusst sind. Gerade Managerinnen und Manager sehen sich als…

weiterlesen

Keynote an der Hochschule: Wie Vordenker*innen in Führung gehen

Keynote an der Hochschule: Wie Vordenker*innen in Führung gehen 1222 687 Randolf Jessl

Volle Reihen in der Hochschule der Medien in Stuttgart. Kommunikatoren und Marketer aus Unternehmen sowie Professoren und Studierende der Hochschule befassten sich dort Anfang April einen Abend lang mit dem Trend „Personal Branding“. Randolf sprach zum Thema „Wie Vordenker*innen in Führung gehen“. Er hatte dabei mächtig Spaß, präsentierte einen Überraschungsgast aus New York und nahm…

weiterlesen

Die Führungskraft als Lehrkraft – Kolumne Nr. 9

Die Führungskraft als Lehrkraft – Kolumne Nr. 9 1222 579 Randolf Jessl

Alle reden von der lernenden Organisation. Wenige reden von der lehrenden Organisation und davon, dass es in ihr offizielle und inoffizielle Chefs braucht, von denen frau und man lernen kann. Was hinter diesen Überlegungen steckt, erläutert Randolf in seiner neuen Kolumne auf haufe.de. Schon der Managementguru Peter Druck wusste: „Wissens- und Servicearbeiter lernen am meisten,…

weiterlesen