Haufe legt nach: Zwei Detailstudien zu „Wir nach Corona“

Haufe legt nach: Zwei Detailstudien zu „Wir nach Corona“

Haufe legt nach: Zwei Detailstudien zu „Wir nach Corona“ 952 628 Randolf Jessl

Im April 2020, mitten in der ersten Pandemiewelle, konzipierten wir mit und für Haufe die Thought Leadership Kampagne „Wir nach Corona“. Das Medien- und Softwarehaus aus Freiburg im Breisgau wollte mit einer Bevölkerungsbefragung die Erwartungen rund um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Gesundheitskrise ermitteln und proaktiv Handlungsempfehlungen zur Bewältigung derselben geben.

In der zweiten Jahreshälfte 2020 haben wir mit unserem Forschungspartner Reimund Research auf den Befragungsdaten basierend zwei weitere Deep Dives erarbeitet und auf den Haufe-Kanälen veröffentlicht. Einen zum Thema Digitalisierung in und nach der Krise, den anderen zu den Auswirkungen der Krise auf das HR Management.

Deep Dive Digitalisierung

Unsere Detailauswertung zu Digitalisierungsaspekten der Bevölkerungsumfrage zeigt, dass viele Firmenchef:innen mittlerweile der Digitalisierung die höchste Priorität einräumen. Auch haben wir spannende Zusammenhänge identifiziert: So sind die Menschen in Firmen, die digitalisieren, prinzipiell optimistischer, was die Zukunftsaussichten ihres Unternehmens anbelangt, als jene Menschen, deren Unternehmen noch nicht in die Digitalisierung eingestiegen sind. Auch modernisieren diese digitalen Vorreiter konsequenter ihre Personalarbeit und Organisation (siehe Abbildung).

Key Findings Haufe Digitalisierungs-Deep-Dive

Key Findings unseres Deep Dives zur Digitalisierung im Rahmen der Haufe Studie „Wir nach Corona“, Herbst 2020

Aus den Resultaten hat Haufe Handlungsempfehlungen und Anregungen für die digitale Transformation für seine Zielgruppen abgeleitet. Flankiert wurden diese von Einschätzungen und Empfehlungen von Firmenchef:innen, deren Firmen in unterschiedlichen Branchen zu den digitalen Vorreitern gehören. Unter ihnen Firmen wie die Gastrokette ViPur Franchise GmbH vom Niederrhein, der Torspezialist Marantec Group, der Berner Energieversorger BKW AG, die Berliner Softwareschmiede tandemploy, der niederbayrische Baumaschinenhandel Beutlhauser Gruppe sowie der Armaturenspezialist Hansgrohe aus dem Schwarzwald (siehe Abbildung).

Praxisstimmen zu Haufe Deep-Dive-Digitalisierung

Praxisstimmen aus unserem Deep Dive zur Digitalisierung im Rahmen der Haufe Studie „Wir nach Corona“, Herbst 2020

Weitere Praxisstimmen zu Haufe Deep Dive Digitalisierung

Praxisstimmen aus unserem Deep Dive zur Digitalisierung im Rahmen der Haufe Studie „Wir nach Corona“, Herbst 2020

 

Deep Dive HR Management

Auch unsere Detailanalysen zur Frage, was Corona für die Personalarbeit in Unternehmen bedeutet, brachte wichtige Erkenntnisse. So sehen die HR-Fachleute in Unternehmen deutlicher das Digitalisierungspotenzial und den Investitionsbedarf als der Rest der Befragten. Auch sind die Personaler:innen im Mittel optimistischer als der Rest der Befragten, was die Zukunftsaussichten des eigenen Unternehmens anbelangt.

Allerdings zeigte sich auch: In vielen wichtigen Fragen, wie zum Beispiel beim Ausbau der Digitalkompetenzen, der Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie der Förderung von Informationsaustausch und Transparenz im Unternehmen,  hat HR die Organisation nicht hinter sich. Die Bedeutung dieser Herausforderungen werden vom Durchschnitt der Befragten deutlich geringer eingeschätzt als von den Personalfachleuten (siehe Abbildung).

Key Findings zum Haufe Deep Dive HR-Agenda

Key Findings unseres Deep Dives zur HR-Agenda nach Corona im Rahmen der Haufe Studie „Wir nach Corona“, Herbst 2020

Auch hier rundeten die Einschätzungen hochrangiger Personalentscheider:innen mittlerer und großer Unternehmen die aus den Daten gewonnene Erkenntnisse ab. Es äußerten sich die Personalentscheider:innen aus Unternehmen wie EnBW, Siemens, BWI, Heidelberger Druck, Trumpf und Fiducia / GAD IT.

Praxisstimmen zu Haufe Deep Dive HR-Agenda

Praxisstimmen aus unserem Deep Dive zur HR-Agenda nach Corona im Rahmen der Haufe Studie „Wir nach Corona“, Herbst 2020

Weitere Praxisstimmen zu Haufe Deep Dive HR-Agenda

Die beiden Studien können Sie sich hier herunterladen:

 

 

Wenn Sie mit uns am Thema dranbleiben wollen: Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.