Autorität in der Kommunikation

Autorität zählt

Gedanken, Fundstücke, Erkenntnisse dazu, wie frau/man Gefolgschaft gewinnt.

Schluss mit Erschöpfung! 1890 1378 Andreas Scheuermann

Schluss mit Erschöpfung!

Zum Schluss des Jahres sei dieses kleine Wortspiel erlaubt. Wir wollen Schluss machen mit (negativer) Erschöpfung und den Blick werfen auf produktive Arbeitsweise. Dazu haben wir nun im zweiten Jahr unsere Studie zu Erschöpfung gemacht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Christina Guthier und Walter Reimund sowie an Gina Eim von Civey für diese…

weiterlesen
Aktive Mitmacher statt passive Follower gewinnen 960 720 Carolin Weinheimer

Aktive Mitmacher statt passive Follower gewinnen

Worauf kommt’s an, wenn Manager:innen kommunizieren? Randolf hat darauf eine prägnante Antwort: Es geht darum, Menschen in Bewegung zu bringen.  Wie das funktioniert, hat er im Podcast „LinkedIn Lounge“ mit Marina Zayats und Tomas Herzberg diskutiert. Dabei wird schnell deutlich: ein bisschen LinkedIn reicht nicht aus. Es braucht den Mix aus interner und externer Kommunikation,…

weiterlesen
Lost in Transformation… ? Online-Event zu ESG 1200 1200 Andreas Scheuermann

Lost in Transformation… ? Online-Event zu ESG

Als „Zeitenwende“ wird derzeit überall die Neuorientierung in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik bezeichnet. Doch was genau damit gemeint ist, können wir noch gar nicht wirklich beschreiben. Der Begriff eilt seiner genaueren Definition bislang noch voraus. Sicherheit ist eine Säule unserer Welt. Wir geben jetzt also 100 Milliarden für eine bessere Ausrüstung der Bundeswehr aus.…

weiterlesen
Do’s & Don’ts beim Social CEO – Kolumne Nr. 25 960 720 Randolf Jessl

Do’s & Don’ts beim Social CEO – Kolumne Nr. 25

Kaum ein deutscher CEO ist so streitbar und präsent in den Medien (inklusive der sozialen) wie Joe Kaeser von Siemens. Anlässlich seines Ausscheidens aus dem Vorstand fragt Randolf in seiner Haufe-Kolumne: Sollen Führungskräfte politisch Stellung beziehen? Seine Antwort lautet: Ja, aber wohlüberlegt. Es sind zwei Entwicklungen, die den Trend zur sogenannten „CEO Activism“ und zum…

weiterlesen
Wie wichtig sind Wissen und Erfahrung für die Wahrnehmung als Autorität? 1220 813 Randolf Jessl

Wie wichtig sind Wissen und Erfahrung für die Wahrnehmung als Autorität?

Was ist Autorität, wie erkennt man sie, wie erlangt und verliert man sie? Das sind Fragen, die wir mit unserer Studie „Wem folgt Deutschland?“ beantworten wollen. Uns erreichen dazu Fragen und Anmerkungen. Mit diesem Aspekt schließen wir unsere kleine Serie: Substanz scheint besonders wichtig – aber wem eigentlich? Und was ist Substanz überhaupt? Ja, Substanz…

weiterlesen
Lehrstück Trump – Kolumne Nr. 23 1045 739 Randolf Jessl

Lehrstück Trump – Kolumne Nr. 23

Ist Trump ein Leader, hat er Autorität? Damit befasst sich Randolf in seiner aktuellen Haufe-Kolumne. Geschrieben am Wochenende vor der aufreibenden Wahl. Sein Fazit:  Natürlich ist Trump ein Leader, wenn auch ein schlechter. Aber seine Autorität steht auf wackligen Füßen – was sich in der Folge live verfolgen ließ. Das war ein echter Krimi. Und…

weiterlesen
Quo Vadis Wissensarbeit? 1055 667 Randolf Jessl

Quo Vadis Wissensarbeit?

Was prägt und was treibt Wissensarbeit? Das fragt der Personaldienstleister Hays aus Mannheim in umfangreich angelegten Studien. Zur jüngsten aus dem Sommer 2020 durfte Randolf als Experte und Interviewpartner beitragen. Die wichtigsten Erkenntnisse und Thesen im Überblick. Unter dem Titel „Wissensarbeit im Digitalen Wandel. Zwischen Selbstverwirklichung und Selbstausbeutung“ trägt Hays auf 32 Seiten einiges an…

weiterlesen
Schadet Korpsgeist Teams? – Kolumne Nr. 22 1097 694 Randolf Jessl

Schadet Korpsgeist Teams? – Kolumne Nr. 22

Ist Übereinstimmung und Zusammenhalt in Teams gut oder schlecht? Die Frage ist nicht trivial. Denn „Gruppendenken“, das in eingeschworenen Gemeinschaften oft herrscht, kann zu fatalen Fehlentscheidungen führen. Das meinte zumindest lange die Forschung. Warum sie irrte und worauf es wirklich ankommt, das beleuchtet Randolf in seiner neuen Haufe-Kolumne. Die gescheiterte Invasion der Schweinebucht 1961, der…

weiterlesen
Autorität: Frauen sind skeptischer als Männer 1220 813 Randolf Jessl

Autorität: Frauen sind skeptischer als Männer

Was ist Autorität, wie erkennt man sie, wie erlangt und verliert man sie? Das sind Fragen, die wir mit unserer Studie „Wem folgt Deutschland?“ beantworten wollen. Uns erreichen dazu Fragen und Anmerkungen. Mit diesen setzen wir uns in loser Folge auseinander. Heute: Gibt es Geschlechterunterschiede in der Wahrnehmung von Autorität? Fast wäre uns dieser wichtige…

weiterlesen
Ambidextrie aushalten und gestalten – Kolumne Nr. 21 1069 744 Randolf Jessl

Ambidextrie aushalten und gestalten – Kolumne Nr. 21

Wer Unternehmen führt, kennt das Problem. Wer Menschen führt, ahnt zumindest davon. Es geht um Ambidextrie, zwei Spielarten, wie wir die Welt betrachten, wie wir an sie herangehen und wie wir sie gestalten. Einmal mit dem Drang, Bekanntes und Bewährtes zu optimieren. Das andere Mal mit der Lust, Neues zu entdecken. Wie man mit den…

weiterlesen